Kosten

(gültig ab 01.06.2020)

 

Erstanamnese:
Dauer meist zwischen 1-2 Stunden:                              90-180.-€ (Abrechnung nach Zeitaufwand)

Hier ist die Zeit für die Vor- und Nachbereitung bereits enthalten (Durchsicht des Anamnesebogens, Auswertung eines homöopathischen Mittels, Erstellung eines Therapieplans etc.).

Folgetermine:
Dauer meist zwischen 30 und 60 Minuten:                     75.-€ pro Stunde (Abrechnung nach Zeitaufwand)

 

Frauen-Heilmassage:
Dauer 45 bis 60 Minuten:                                              50 – 75.-€

 

Schwangerenmassage:
Dauer ca. 45 Minuten:                                                  50.-€

 

Blutegelbehandlung:
Dauer 1-2 Stunden:                                                     90.-€ zuzüglich der Kosten für die Blutegel

 

Schröpfen:
Dauer ca. 20 Minuten:                                                 25.-€

 

TENS:
Dauer ca. 30 Minuten:                                                 35.-€

 

Hausbesuche:                                                           Abrechnung nach Zeitaufwand 75.-€ pro Stunde, zuzüglich 0,50 € je Kilometer

 

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für Heilpraktikerleistungen leider nicht.
Allerdings besteht für gesetzlich versicherte Patienten grundsätzlich die Möglichkeit, Heilpraktikerkosten als außergewöhnliche Belastungen im Rahmen der Steuererklärung geltend zu machen.
Private Krankenversicherungen, Zusatzversicherungen und Beihilfestellen (Beamte & Post) erstatten je nach Tarif die Behandlungskosten anteilig oder in voller Höhe. Bitte informieren Sie sich hierzu bei Ihrer jeweiligen Versicherung.
Ich weise darauf hin, dass meine Behandlungskosten unabhängig von einer eventuellen Übernahme durch Ihre Krankenversicherung von Ihnen in Vorleistung zu begleichen sind.

 

Hinweis: Falls Sie einen Termin einmal nicht einhalten können, bitte ich Sie, diesen frühestmöglich oder bis spätestens 24 h vorher abzusagen. Da ich ausreichend Zeit für Vorbereitung und Behandlung für Sie reserviere, behalte ich mir vor, bei Nichterscheinen ein Ausfallshonorar in Höhe von 50,-€ in Rechnung zu stellen.